Kontakt

A/B-Testing

Der wichtigste Faktor für eine erfolgreiche Usability & UX-Optimierung einer Website ist das kontinuierliche A/B-Testing. Was heute gut funktioniert, kann sich morgen schon ändern. Wir unterstützen Sie dabei, Schritt für Schritt die beste Version Ihrer Website zu identifizieren und die Conversion-Rate zu steigern.
Vorteile

Warum sollte man A/B-Testing einsetzen?

Das Testen von Prototypen ist der wichtigste Bestandteil jedes Design- und Innovationsprozesses. Da die Online-Marketing-Welt nie stillsteht und sich auch Nutzerbedürfnisse immer schneller ändern, sollte aber auch das Design von bestehenden Websites regelmäßig hinterfragt und getestet werden. 

Statistiken zu A/B-Testing (99firms.com):

  • Google, Amazon, Facebook und Booking.com führen pro Jahr ca. 10.000 A/B-Tests durch.
  • Etwa 75 % der 500 größten Online-Händler verwenden A/B-Testingtools.
  • Dell erzielte eine Conversion-Rate-Steigerung von +300 % durch A/B-Testing.
  • Die Klickzahlen von Links kann je nach Linktext um 500 % variieren.
Inhalte

Unser Testing-Ansatz: Schritt für Schritt zur Conversion-Steigerung

Ist-Analyse & Test-Roadmap

Bevor die Testphase starten kann, ziehen wir Web-Analytics-Daten zum Nutzerverhalten heran, um Seiten mit hohem Optimierungspotenzial zu identifizieren. In einem Usability-Audit ermitteln wir Elemente, die für eine bessere Nutzererfahrung verändert werden sollten. Anschließend erstellen wir eine Testing-Roadmap, in der die Testideen nach Impact und Aufwand priorisiert werden.

Definition von Zielen

Vor der Definition der Testhypothesen werden die primären Ziele (z.B. Verkäufe, Registrierungen) und die sekundären Ziele (z.B. Klick auf einen Button) der Tests sowie ihre Messmetriken festgelegt. Wichtig ist es, darauf zu achten, dass sich die Testziele nicht gegenseitig kannibalisieren. 

Hypothesen & TestVersionen

Mithilfe der festgelegten Ziele werden geeignete Hypothesen formuliert und die zu testenden Versionen bestimmt.

Analyse der Ergebnisse

Nach Beenden der Tests analysieren wir die Ergebnisse und dokumentieren Test-Setup, Hypothesen und Kennzahlen. Außerdem geben wir eine Einschätzung zur Auswirkung auf die zu Beginn definierten Ziele und eine Empfehlung bezüglich der nächsten Schritte.

Testing-Setup

Vor dem Test-Setup muss je nach Test-Szenario das passende Verfahren festgelegt werden: klassischer A/B-Test, Split-URL-Test oder Multivariater Test. Die Test-Varianten erstellen wir mit dem Testingtool Google Optimize. Bis auf die Einbindung des Testingtools kann das komplett unabhängig von Ihrer IT stattfinden.

Monitoring

Wir monitoren die Tests täglich im Testingtool, um Fehler während des Tests direkt zu identifizieren und schnellstmöglich beheben zu können, und geben regelmäßig Updates zur Entwicklung

A/B-Testing mit Google Optimize

Als Teil der Google Marketing Platform lässt sich Optimize nahtlos mit anderen Google-Lösungen verbinden. 

Google Mobile Web Certification

Mit dem Google Mobile Web Zertifikat sind wir offiziell qualifiziert, Kunden in den Bereichen Mobile Web Performance und Web Usability Optimization zu beraten. Für die Zertifizierung wurden zwei Kundencases im Bereich Mobile Speed und Mobile UX eingereicht.

Strategiegespräch für Ihre A/B-Testing-Strategie

Haben Sie selbst nicht die Zeit oder Ressourcen, A/B-Testings auf Ihrer Website umzusetzen? Wir unterstützen Sie von der Identifikation der Optimierungspotenziale, über das Setup im Testingtool bis hin zur Auswertung der Ergebnisse. 

Da A/B-Testing ein iterativer und kein statischer Prozess ist und idealerweise in einem kontinuierlichen Kreislauf stattfinden sollte, kann ein erstes Pilotprojekt auch den Auftakt für ein kontinuierliches Usability-Consulting darstellen.

In einem unverbindlichen Strategiegespräch geben wir Ihnen gerne eine erste Einschätzung. 

Weitere Usability Services
Usability Audit

Wir identifizieren Optimierungspotenziale entlang des User Flows von der Suchanfrage bis zum Conversion-Abschluss.

Usability Consulting

Wir geben unser Wissen weiter und unterstützen Sie dabei, UX-Prozesse nachhaltig in Ihrem Unternehmen zu verankern. 

Usability Workshops

Stärken Sie Ihre Inhouse-Kompetenzen mit maßgeschneiderten Usability-Schulungen.

A/B-Testing-FAQS

 

Was ist A/B-Testing?

Der klassische A/B-Test ist eine Methode, um die User Experience (UX) einer Website zu optimieren, indem zwei oder mehrere Versionen einer Seite gegeneinander getestet werden. Einer Gruppe von Nutzer:innen wird eine Version A (Kontrollversion) einer Website angezeigt, während eine andere Gruppe von Benutzern eine Version B (Testversion) angezeigt bekommt. Anschließend werden die Ergebnisse der beiden Gruppen verglichen, um festzustellen, welche Version besser funktioniert. Dies kann anhand verschiedener Metriken wie Klickrate, Absprungrate oder Conversion-Rate gemessen werden.

Neben dem klassischen A/B-Testing gibt es außerdem Weiterleitungstests (auch Split-Test) oder Multivariate Tests. Ein Split Test ist ein A/B-Test, bei dem verschiedene URLs gegeneinander getestet werden können. Mit Multivariaten Tests (MVT) können mehrere Elemente auf einer Website gleichzeitig getestet werden. Ziel eines MVT ist es, herauszufinden, welche Kombination am besten funktioniert.

 

Wofür lässt sich A/B-Testing einsetzen?

Beim A/B-Testing  können im Grunde alle Elemente einer Website gegeneinander getestet werden. Testing-Szenarien sind zum Beispiel:

  • Verwendung verschiedener Layouts, Farben oder Designs
  • Anpassung von CTA-Buttons (Call-to-Action)
  • Änderung von Navigationsstrukturen oder -menüs
  • Integration von neuen Funktionen oder Tools
  • Verwendung verschiedener Seitentitel, Überschriften oder Anpassungen des Contents
Kontakt
Projektanfrage

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage und beraten Sie gerne individuell zu Ihren Themen.

Oliver Zenglein, Geschäftsführer

Oliver Zenglein Geschäftsführer

Zum Kontaktformular