Kontakt

Conversiontypen in Data Studio

veröffentlicht am:
Data Studio Tutorialvideo

Ob E-Commerce oder anderer Webauftritt: Oftmals ist es sinnvoll mehr als einen Conversion-Typ zu messen. Während sich deren Auswertung in Google Ads mit benutzerdefinierten Spalten sehr einfach lösen lässt, ist dies in Google Data Studio nicht ganz so trivial. Mit der Funktion “Daten zusammenführen” lassen sich jedoch dennoch bis zu vier verschiedene Conversion-Typen in Kombination mit anderen KPIs in einer Tabelle darstellen.

Eine zentrale Rolle dabei spielt die etwas versteckte Dimension “Segment Conversion Type Name”. Mit dieser lässt sich in Kombination mit dem Messwert “Alle Conversions” auf die verschiedenen Conversion-Typen zugreifen.

 

Fügt man dieser Tabelle nun jedoch nun weitere Kennzahlen hinzu kommt es zu einem Fehler. Hier kommt nun die Funktion “Daten zusammenführen” ins Spiel, welche im folgenden Video genauer erklärt wird:

Sebastian Zehelein
Ehem. Senior Online Marketing Manager

Sebastian bis 2022 Senior Online Marketing Manager bei The Boutique Agency.

Schlagwörter:

Ähnliche Artikel
Zum Artikel
Über uns

Praktikantin fragt Praktikantin

Mary war Praktikantin und ist jetzt Werkstudentin bei The Boutique Agency. Sie beantwortet Hannahs Fragen, die derzeit auch ein Praktikum bei der Performance Marketing Agentur macht.

Zum Artikel
SEO

Ahrefs: Unsere 4 Lieblingsansichten für Backlink-Analysen

Ahrefs ist ein starkes SEO-Tool, das vom Keyword-Monitoring bis zum Auditing hilft. Hier erfahren Sie, wie wir es für unsere Backlink-Analyse verwenden.

Zum Artikel
Szene

Recap: SEAcamp Jena 2022

Zunehmende Tracking Verluste vermeiden und diese möglichst datenschutzkonform kompensieren. Außerdem die Nutzerintention verstehen und passgenau aufgreifen. Das waren vorrangige Themen beim SEAcamp 2022 in Jena.

Kontakt
Projektanfrage

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage und beraten Sie gerne individuell zu Ihren Themen.

Oliver Zenglein, Geschäftsführer

Oliver Zenglein Geschäftsführer

Zum Kontaktformular